Prüfung eines Bürgerbusangebots für die Gemeinde Helsa

Prüfung eines Bürgerbusangebots für die Gemeinde Helsa

Die SPD – Fraktion hat gemeinsam mit den Stimmen der CDU-Fraktion in der letzten Gemeindevertretersitzung den Antrag der GLH auf Schaffung eines Bürgerbusangebots abgelehnt und einen Prüfauftrag beschlossen.

Grund hierfür ist, dass der Antrag der GLH so formuliert war, dass hier sowohl die bereits vorhandene Infrastruktur des öffentlichen Nahverkehrs, als auch mögliche Folgeverfplichtungen und Kosten für die Gemeinde Helsa sowie mögliche vertragliche Pflichten gegenüber dem NVV keine Berücksichtigung fanden.

Es muss zunächst geprüft werden, ob angesichts des guten öffentlichen Nahverkehrs mit Bus, Bahn und dem Anrufsammeltaxi ein zusätzlicher Bedarf überhaupt nötig und aufgrund bestehender Verträge durchfürbar ist. Der Prüfauftrag umfasst daher auch die Einbindung des NVV und des Seniorenbeirats um den wirklichen Bedarf und die Möglichkeit der Umsetzung sachgerecht zu prüfen.

Die plakativ Darstellung des Gemeindvertreters Dallmann, dass die SPD -Fraktion den Bürgerbus ablehnt, wird insofern durch uns ganz klar zurückgewiesen.

Auch in Wahlkampfzeiten sollte hier unserer Meinung nach der Sachverhalt auch vollständig dargestellt werden.

Schreibe einen Kommentar